Start  > Verfahren & Daten  > Glossar Beschichtung  > PTFE Beschichtung

PTFE Beschichtung zur Reinigungsminimierung

Bei einer PTFE Beschichtung, Polytetrafluorethylen handelt es sich um ein Fluorpolymer mit herausragenden chemischen, thermischen und Antihafteigenschaften. PTFE als Werkstoff oder Beschichtung wird oft mit dem Produktnamen "Teflon©" in Verbindung gebracht, welche dem Unternehmen DuPont gehört. PTFE Beschichtungen sind weiterhin unter folgenden Bezeichnungen bekannt: Xylan© PTFE Beschichtung, Greblon© PTFE, Dyneon© PTFE Beschichtung, Hostaflon© PTFE, Gore-Tex© PTFE Beschichtung, Algoflon© PTFE & Neoflon© PTFE Beschichtung.

Zu den herausragenden Eigenschaften von PTFE Beschichtungen zählt die Tatsache, dass die PTFE Beschichtung von den meisten Substanzen nicht benetzt werden kann, sodass PTFE über ein ausgezeichnetes Antihaftvermögen verfügt. Ein zudem extrem niedriger Gleitreibwert hat eine PTFE Beschichtung zu einem in vielen Industriebereichen unverzichtbaren Bestandteil einer ressourcenschonenden, qualitätsbewussten Produktion gemacht.

PTFE Beschichtungen bieten die Möglichkeit, Verschmutzungen, Verkrustungen und Materialaufbau auf Maschinen- und Anlagenteilen in den verschiedenen Produktionsstufen in der Textilindustrie zu vermeiden. Die wachsartige und speckige Oberfläche der PTFE Beschichtung bietet klebrigen Substanzen keinen Halt, sodass diese regelrecht von PTFE Beschichtung abgestoßen werden. Ohne PTFE Beschichtung wäre die Kontakttrocknung durch Trockenzylinder, z. B. in der Schlichtmaschine, im Zylindertrockner in der Textilausrüstung und in der Vliesstoff-Herstellung (Nonwovens) heute undenkbar.

In Dämpfern, Hotflues, Filmdruckanlagen bewirken PTFE Beschichtungen, dass Farbstoffe, Appreturen, Klebstoffe u. a. sich nicht auf den Walzenoberflächen aufbauen, zumindest aber ermöglich die PTFE  Beschichtung ein leichtes Reinigen verschmutzter Walzen und Zylinder.

Die IBG Monforts Oberflächentechnik GmbH & Co. KG ist für das Applizieren von  PTFE Beschichtungen nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Für dickwandige PTFE Ummantelungen finden Sie technische Lösungen bei unserer Schwesterfirma IBG Monforts Fluorkunststoffe.

T emperatur- und chemikalienbeständig der PTFE Beschichtung

E inzigartig niedrige Haft- und Gleitreibwerte durch PTFE Beschichtung

F ür eine ressourcenschonende qualitätsbewußte Produktion mittels PTFE

L anglebig bei höchsten Beanspruchungen durch PTFE Beschichtung

O perative Ergebnisverbesserung durch PTFE

N icht mehr verzichtbar in vielen Industriebereichen


Wissenswertes über PTFE Beschichtung

PTFE Beschichtungen sind chemisch inert und somit sehr reaktionsträge, sodass die PTFE Beschichtung beständig ist gegen viele Lösemittel. Der Grund ist eine starke Atombindung von der PTFE Beschichtung.

Eine PTFE Beschichtung hat einen äußerst geringen Reibungskoeffizienten (< 0,1 µ). PTFE auf PTFE gleitet somit wie Eis auf Eis! Desweiteren ist die Haftreibung einer PTFE Beschichtung gleich der Gleitreibung. PTFE kann somit als Trockenschmiermittel eingesetzt werden.

Eine PTFE Beschichtung ist kaum benetzbar aufgrund der sehr niedrigen Oberflächenspannung, sodass PTFE Antihaftbeschichtungen bevorzugt für Antihafteffekte eingesetzt wird.


Technische Daten von PTFE Beschichtungen

Fluorpolymer

Antihafteigenschaft

Korrosionsschutz

Reibminimierung

Kratzfestigkeit

PTFE

++

o

+++

+++

PTFE (Xylan)

+

+++

++++

++++

FEP

++++

+

++

++

PFA

+++

++

++

+

PFA Highbuild

+++

++++

++

+

ECTFE

+

+++

+

++++

Applikationsweise von der PTFE Beschichtung & Co.

System

chem. Name

Dispersion

Pulver

PTFE

Polytetrafluorethylen

x

-

PFA

Perfluoralkoxy

x

x

FEP

Fluorethylenpropylen

x

x

ETFE

Ethylentetrafluorethylen

-

x

ECTFE

Ethylenchlortetrafluorethylen

-

x

Gleitlack

Epoxidlack

-

x

Einsatztemperaturen von PTFE Beschichtungen & Co.

°C

PTFE

PFA

FEP

ETFE

ECTFE

max.

260

260

205

155

150

min.

-200

-200

-100

-100

-100