Start  > Anwendungsbereiche  > Offshore / Verbindungselemente

PTFE, Xylan© & Xylar© Beschichtung: Korrosionsschutz & Trockenschmierung

... mehr Schutz, mehr Leistung, mehr Wert!

Die IBG Monforts Öberflächentechnik verfügt über langjährige Erfahrungen sowie umfangreiches Know-How in der organischen Oberflächenbehandlung von Verbindungselementen mit PTFE, auch bekannt als Xylan© oder TEFLON©.

PTFE beschichtete Sonderschrauben werden in aggressiven Umgebungen im Offshore Bereich, in der Engergietechnik, Öl- und Gasindustrie oder in der Petrochemie eingesetzt, um Korrosionsangriffe zu verhindern. Je nach Vorbehandlung kann für Schraubenverbindungen mit Xylan© eine Standzeit von bis zu 10000 Stunden im Salzssprühnebeltest erreicht werden. Unsere PTFE-Beschichtungen werden nach Vorgabe (Shell, Dow Chemical, Petronas, Aramco, Sofec, etc.) oder Spezifikation von Whitford appliziert.

Dabei erfolgen unsere Beschichtungsverfahren auf höchstem Niveau und erfüllen sämtliche Qualitätsstandards, sodass wir von Whitford für Xylan© Beschichtungen in der Verbindungstechnik (Schrauben) empfohlen werden. Wir sind stolzer recommended Coater!

Alle Verbindungsteile werden bei uns manuell als Gestellware mit PTFE beschichtet, sodass die Oberfläche absolut homogen und frei von Schlagstellen ist.

Neben Verbindungselementen können auch große Bauteile (bis 7 t Gewicht) für die Offshore-Technik oder Luftfahrtindustrie mit  Xylan© beschichtet werden. 

Folgende Xylan© Beschichtungen aus PTFE werden von uns in verschiedensten Farben für Schrauben und Verbindungselemente angeboten:

Xylan© 1010, 1014, 1052, 1070, 1270, 1424, 1425


Folgende PTFE Beschichtungslösungen werden angeboten:

PTFE Gleitbeschichtung / Trockenschmierung zur Reduzierung des Anzugsmoments um bis zu 70 % bei gleicher Vorspannkraft

Bis zu 60 % Kostenersparnisse gegenüber Einsatz von Edelstahl

Beschichtung nach gängigen Xylan© Spezifikationen zum Korrosionsschutz Ihrer Bauteile (auch im Tiefseebereich bei hohen Drücken)

Spezielle Vorbehandlungsmethoden zur weiteren Erhöhung des Korrosionsschutzes und der Standzeit (bis zu 10000 h) sowie Kratzfestigkeit (optional)

Eigenschaften & Vorteile von PTFE & Xylan©:


Technische Daten

Hohe chemische Resistenz

Niedriger Reibungskoeffizient (µ = 0,02)

Hervorragende Witterungsbeständigkeit

Breite Betriebstemperaturen (-250 °C - +285 °C)

Flexible Einbrennbedingungen (150 °C - 400 °C)

Hohe Abriebfestigkeit / Druckfestigkeit

Biegsam- & Spanbarkeit

Verschiedene Farbvariationen

Hohe Haftfestigkeit

Typische Einsatzbeispiele von PTFE / Xylan©:

Schrauben (DIN, ASTM)

Muttern

Gewindebolzen / Stud Bolts

Unterlegscheiben          

Blow-Out Preventer (Offshore)

Ölexplorationselemente / Bohrgestänge (Offshore)          

Lager / Buchsen / Zapfen


(Anklicken zum Vergrößern)

Kostenersparnis & Korrosionsschutz durch Xylan-Beschichtung

Verhältnis: Drehmoment/Vorspannkraft

Liste: Chemische Beständigkeit


------- INFOs zur Verbindungstechnik -------

1. XYLAR©:

Die IBG Monforts Oberflächentechnik bietet neuerdings auch Xylar©-Beschichtungen an, welche eine Freigabe für die Luftfahrt besitzt. Diese keramisch/metallische Beschichtung, CERMET, zeichnet sich aus durch eine sehr hohe thermische Beständigkeit von 650 °C, sowie Kratzfestigkeit und durch einen ausgezeichneten Korrosionsschutz. In Kombination mit Xylan© können Standzeiten von 4000 Stunden im Salzsprühtest erreicht werden.

2. Aluminium-Abscheidung:

Weiterhin wird in Kooperation eine spezielle Vorbehandlung aus hochreinem Aluminium  angeboten, welche in Kombination mit PTFE / Xylan© eine Standzeit von 10.000 h im Salzsprühnebeltest erreicht.

Diese Aluminium-Abscheidung kann ebenfalls eigenständig für den Korrosionsschutz gegen Seewasser eingesetzt werden. Gegenüber konventionellem Verzinken ist diese Oberflächenveredelung thermisch und chemisch deutlich beständiger und widerstandsfähiger! So liegt die Temperaturbeständigkeit bei 550 °C und der Korrosionsschutzwert beträgt 720 Stunden im Salznebeltest. Wichtigster Vorteil ist die Tatsache, dass durch eine niedrige Beschichtungsprozesstemperatur von 100 °C sowie Umgehung von Wasserstoff auch hochfeste Stähle mit diesem Verfahren beschichtet werden können!

3. Zinklamellen-Beschichtung:

Ab sofort können große Verbindungsteile (bis 6 Meter Länge) in Gestellapplikation mit Zinklamellen von Atotech (Zintek©, Techseal©) beschichtet werden. Diese Beschichtung ist frei von Chrom (VI), besitzt einen sehr niedrigen und definierten Reibwert und erreicht eine Schutzdauer von bis zu 1500 h im Salzsprühtest.


Infomaterial zum Downloaden: